Tag der offenen Tür am Vatertag beim TVM

Wie jedes Jahr fanden sich auch dieses Jahr an Christi Himmelfahrt wieder viele fleißiges Helfer in den frühen Morgenstunden am TV-Heim ein, um alles für den Ansturm der Gäste zu unserem Tag der offenen Tür vorzubereiten.

Pünktlich zum Ende des Aufbaus, der durch die vielen eingespielten Helfer wie immer reibungslos durchgeführt werden konnte, fing es dieses Jahr leider an zu Regnen – und wollte den Rest des Tages auch nicht mehr aufhören.

Einige zusätzlich Pavillions und unser aufgestelltes Zelt gewährleisteten trotzdem für alle Gäste eine trockene Feier und keiner musste auf seine alljährliche Bratwurst, den tollen selbstgemachten Kuchen, oder einen guten Teller Eintopf verzichten.

Am Ende des Tages blieb als Resumé festzustellen, dass sich die Gäste des TV Monsheim auch von schlechtem Wetter nicht abhalten lassen und wir sehr zufrieden und dankbar sein können, dass uns sowohl Helfer als auch Gäste seit Jahren die Treue halten.

Wir bedanken uns auf diesem Weg nochmal herzlich bei allen Gästen, Helfern, Kuchenspendern, Grillmeistern und Zapfhahn-Profis für die tatkräftige Unterstützung und freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenns bei hoffentlich besserem Wetter wieder heißt – Vatertag beim TV Monsheim!

Deutsches Sportabzeichen beim TV Monsheim

Am 03.05.2018 waren die Sportzeichenprüfer des TV Monsheim vom Sportbund Rheinhessen zu einer kleinen Feierstunde eingeladen. Dort wurde unser Verein für den
1. Platz im Vereinswettbewerb 2017 der Vereine mit 401-600 Mitgliedern geehrt.

Frau Ihrig (3. v. Rechts) bei der Ehrung mit Urkunde und Pokal. Rechts außen Präsident Sportbund Rheinhessen Magnus Schneider

Des weiteren wurde Herr Walter Schreiner für seine 25. erfolgreich abgelegte Prüfung mit einer Urkunde geehrt.

Auch dieses Jahr bieten wir für alle Interessierten ( auch Nichtmitglieder ) die Möglichkeit an, bei uns das deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Die Übungen und Abnahmen für die Leichtathletik werden auf dem Sportgelände hinter der Schulturnhalle in Monsheim durchführt.

Termine: Mittwoch  16.05., 30.05., 13.06., 20.06., 15.08., 29.08., 05.09. und 19.09.2018 jeweils ab 18.30 Uhr bis 20.15 Uhr. Des weiteren wollen wir wieder einige Termine Samstags anbieten, ab 10:00 Uhr  Die Termine sind ausschließlich nur nach Rücksprache mit den untengenannten Ansprechpartnern mindestens 2 Tage vorher zu vereinbaren.

Abnahme  in Schwimmen, Turnen, Radfahren oder den längeren Laufdisziplinen nach Absprache.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Margot Ihrig  Tel.06243 / 8601 oder Walter Schreiner Tel.  06247 / 6534

Die Sportabzeichenprüfer des TV Monsheim

Rheinhessen-Meisterschaften 2018

Am 28./29.04.18 fanden die Rheinhessen-Meisterschaften statt. Der TV Monsheim war  hierbei mit 5 Turnerinnen am Start.
Am Samstagmittag starteten Sophie Graf und Emily Lechner in ihren Wettkampf der Leistungsklasse 2. Sophie zeigte leider nicht ihre volle Stärke, wodurch es am Ende nur knapp für Platz 3 reichte. Emily zeigte hingegen großartige Übungen. Bis vor dem vierten und letzten Gerät dem Stufenbarren lag sie nur knapp mit 0,3 Punkten hinter Platz 3. Leider konnte sie diese Leistung nicht nochmal steigern und fiel zurück auf einen dennoch sehr guten 7. Platz in einem sehr starken Teilnehmerfeld.

Marie Borger und Mareike Arms starteten am späten Nachmittag in ihren Wettkampf der LK3. Leider mussten auch sie mit dem starken Teilnehmerfeld kämpfen und einige kleinere Fehler einstecken. Sehr erfreulich war die Leistung von Mareike Arms am Sprung. Hier zeigte sie eine neue Übung, welche sie in nur einer Woche erlernt hat.
Lena Schulze startete am Sonntagmittag in ihren Wettkampf der Pflichtübungen.

Sichtlich nervös und unkonzentriert zeigte sich die letzte Woche noch als neue  Gaumeisterin gekürte. Bereits am ersten Gerät dem Boden musste sie die ersten groben Abzüge einstecken. Am Sprung und Barren konnte sie hingegen nochmals angreifen. An ihrem Paradegerät dem Schwebebalken lief es leider nicht gut. Zwei Stürze und viele Abzüge musste sie hier in Kauf nehmen. Am Ende blieb es leider nur bei Platz 11 in einem
starken Teilnehmerfeld.

Wir bedanken uns bei Manja Borger, die für uns als Kampfrichter im Einsatz
war und bei Natascha Schäfer für die Betreuung der Turnerin während des
Wettkampfes.
Viel Erfolg wünschen wir Sophie Graf bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften.

Auszug aus der Siegerliste:
WK 203 LK2 AK 16-29
7. Platz Emily Lechner 43,25 Punkte
WK 204 LK2 AK 10-15
3. Platz Sophie Graf 45,50 Punkte
WK 205 LK3 AK 13-15
10. Platz Marie Borger 41,70 Punkte
11. Platz Mareike Arms 39,20 Punkte
WK 303 P6-P8 AK 13-14
11. Platz Lena Schulze 55,95 Punkte

Artikel von Natascha Schäfer

Bericht zur Mitgliederversammlung 2018

Am 16.03.2018 um 20:00 Uhr begrüßte Norbert Müller in seiner Rolle als 1.
Vorsitzender alle anwesenden Vereins- und Vorstandsmitglieder zur alljährlichen
Mitgliederversammlung.

Nach Abstimmung der Tagesordnung und Totenehrung verlas Schritführerin
Sieglinde Müller das Protokoll der Versammlung des Vorjahres, welches
ohne Einwände einstimmig angenommen wurde.
Im Jahresrückblick auf das vergangene Vereinsjahr 2017 bedankte sich Herr
Müller zuerst bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die über das gesamte
Jahr bei allen Veranstaltungen und Aktivitäten des Vereins mit Rat und Tat
zur Verfügung stehen und den Verein unterstützen, wo sie können.
Die alljärhlichen Veranstaltungen wie Faschingsfeier für Kinder und Jugendliche,
Tag der offenen Tür, Marktumzug zum Monsheimer Markt, Schauturnen
und Weihnachtsfeiern waren allesamt ein Erfolg und wurden gut besucht.
Auch der alljährliche Silvesterball erfreute sich wie gewohnt großer
Beliebtheit und wird mittlerweile von Gästen aus ganz Deutschland besucht
und geschätzt.

Herr Müller bedankte sich hier nochmals explizit bei allen tatkräftigen Helfern
die an Feiertagen, Wochenende und vor allem in der Zeit nach Weihnachten,
an Silverster und Neujahr stets Einsatzbereitschaft zeigen, um die
Veranstaltungen das Jahr über reibungslos durchführen zu können.
Um dies zu honorieren, veranstaltet der Verein in diesem Jahr wieder ein
Helferessen zu dem alle Unterstützer eingeladen wurden.
Da der Verein 2018 nach seiner Gründung im Jahr 1978 nun sein vierzigstes
Jahr der Vereinsgeschichte begeht, kündigte Herr Müller hierzu Feierlichkeiten
am Tag der Vereinsgründung, dem 23. November sowie eine ausgiebigere
Beteiligung am Marktumzug und ein größeres Programm der Turnschau
an.

Im Abschluss seines Berichtes bedankte er sich noch beim Vorstand für die
erfolgreiche und konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und
blickt voller Vorfreude auf das kommende Jahr 2018.
Anschließend gab Kassenwartin Kersten Dörr einen kurzen Einblick in die
finanzielle Situation des Vereins. Die Kassenprüfer Sabine Finger und Werner
Hübner bestätigten Frau Dörr eine ordentliche und korrekte Kassenführung
und beantragte die Entlastung der Kassenwartin, welche einstimmig angenommen
wurde.

In ihrer letzten Amtshandlung, da sie leider nicht mehr für das Amt der Oberturnwartin
zur Verfügung stehen wird, berichtete Frau Larissa Schäfer in ihrem
Jahresrückblick von einem sehr aktiven wie erfolgreichen Jahr der Turnerinnen
und Turner des Vereins. Bei Teilnahmen an Gau-Meisterschaften,
Gauturnfest, Rheinhessen- sowie Rheinland-Pfalz-Meisterschaften konnte
die Turnerinnen und Turner des Vereins sowohl in Einzel-, als auch Mannschaftswettkämpfen brillieren und diverse Erfolge erreichen. Auch die Teilnahme
am Deutschen Turnfest in Berlin mit 24 TeilnehmerInnen war eine
tolle Erfahrung für Kinder und Betreuer.
Auch 2017 wurde der Verein wieder als aktivster Verein des Nibelungenturngaus
ausgezeichnet.

Einziger Wermutstropfen des erfolgreichen Jahres war leider der Gau-Wandertag,
den der Verein 2017 ausrichten durfte, der aufgrund schlechten Wetters
im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser gefallen ist“ – nur einige hart
gesottene Wanderer besuchten die Veranstaltung und wanderten trotz strö-
menden Regens über die bereitgestellten Strecken um Monsheim.
Auch die Jugendwarte Ronja Höhn und Natascha Schäfer konnten auf ein
erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Alle Aktivitäten für die Jugend wie
Zeltlager und Fastnachts- sowie Weihnachtsfeiern wurden gut angenommen
und waren wie immer gut besucht.

Die Jugendwarte bedankten sich nochmals bei allen Helfern, die sie das Jahr
über bei allen Aktivitäten unterstützt haben.
Im nächsten Tagesordnungspunkt wählte die Versammlung Michael Röhrenbeck
zum Wahlleiter. Herr Röhrenbeck bedankte sich bei allen Anwesenden
für die erfolgreiche Arbeit des Vereins im vergangenen Jahr und beantragte
anschließend die Entlastung des Vorstandes, welche durch die
Versammlung einstimmig gewährt wurde. Im nächsten Schritt wurde Herr
Müller als einzig vorgeschlagener Kandidat erneut zum ersten Vorsitzenden
gewählt. Er nahm die Wahl an und bedankte sich für das ihm entgegengebrachte
Vertrauen.

In der anschließenden Wahl des restlichen Vorstandes wurde Natascha Schä-
fer als neue Oberturnwartin gewählt und folgt somit in dritter Generation
ihrer Mutter und Großmutter in das Amt.
Hierfür wünschen wir ihr gutes Gelingen und viel Erfolg.
Der restliche Vorstand wurde wie folgt wiedergewählt: 2. Vorsitzender Gerd
Groß, Schritführerin Sieglinde Müller, Kassenwartin Kersten Dörr, Frauenwartin
Marion Kammerschmitt sowie die Beisitzer Michael Müller, Walter Schreiner
und Christoph Höhn, der ab diesem Jahr die Rolle des Pressewarts von
Herrn Schreiner übernehmen wird. Kassenprüfer bleiben Sabine Finger und
Werner Hübner.

Auf der Jugendvollversammlung am 05. März wurden Ronja Höhn und
Phillip Schäfer als Jugendwarte gewählt und nun in ihrer Rolle von der Mitgliederversammlung ohne Einwände bestätigt.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Herr Müller im Namen des
Vorstandes bei allen Anwesenden für ihre Beteiligung und beendete die Sitzung
mit dem Wunsch auf weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit
im kommenden Jahr.