Alle Artikel von Natascha

TV Monsheim beim Turnkükenwettkampf

Mit 4 kleinen Turnerinnen nahmen wir am 28.10.2018 am Turnkükenwettkmapf in Abenheim teil. Knapp über 100 Kinder tummelten sich in der Halle des TV Abenheims, was unsere jüngsten sehr stark beeindruckte. 6 Stationen von Geschicklichkeit über Balancieren und Kraft mussten von den Kindern absolviert werden.

Einige Stationen hätte noch besser oder schneller absolviert werden können, aber dennoch sind wir sehr zufrieden mit der Leistung unserer kleinsten. An den Kletterstangen haben uns die drei größeren, Emilia, Anna und Sümeyra verblüfft. Anna und Emilia schafften mehr als die Hälfte der Strecke und Sümeyra schaffte es sogar nach ganz oben. Sarah musste, da sie noch 2 Jahre jünger ist als die anderen drei, so lange sie konnte an der Reckstange hängen. Leider funktionierte dies nicht ganz so gut, da diese sehr rutschig war und Sarah sich dadurch nicht richtig festhalten konnte. Dennoch reichte es für sie in ihrer Altersklasse zu einem hervorragenden 2. Platz. Auch Anna, Emilia und Sümeyra haben sehr gute Platzierungen erreicht.

Macht weiter so und trainiert eifrig, dann können wie auf eine gute turnerische Zukunft schauen.

Wir bedanken uns bei Larissa Schäfer für die Betreuung der Mädchen und bei den Eltern für die Unterstützung.

Auszug aus der Siegerliste

Jahrgang 2012/2013

  1. Platz Sümeyra Schulz- Özdemir
  2. Platz Emilia Teran
  3. Platz Anna Boxheimer

Jahrgang 2014 und jünger

  1. Platz Sarah Kronenberger

Für die Turnabteilung

Larissa Schäfer

 

Kein Glück für den TV Monsheim

Am 13. Oktober 2018 fanden in Stadecken- Elsheim die Rheinhessen- Meisterschaften im Gerätturnen weiblich Mannschaft statt. Der TV Monsheim war hier mit einer Mannschaft in der Startklasse LK 3 Jahrgang 2006 und jünger vertreten.

Leider musste die Mannschaft ohne die Unterstützung einer der stärksten Mannschaftsmitglieder, Selina Schmidt vom TV Mörstadt, an den Start gehen. Durch den denkbar ungünstigsten Termin für einen solchen Wettkampf am letzten Wochenende der Herbstferien befand sich diese noch im Urlaub.

Die verbliebenen 4 Mädchen wollten dennoch ihr Können unter Beweis stellen und somit auch Johanna Löwe die Chance geben, ihren ersten Wettkampf in dieser Startklasse zu turnen, da diese bei den Gau- Meisterschaften noch nicht einsatzbereit war.

Unsere vier Mädchen gaben alles und zeigten bereits am ersten Gerät dem Schwebebalken, dass sie nicht kampflos aufgeben möchten. Allerdings musste man am Balken und Barren mit nur 3 Turnerinnen an den Start gehen und somit auf die Streichwertung verzichten. Sarah Dannenfelser zeigte eine tolle und sichere Balkenübung, welche am Ende mit 11,55 Punkten belohnt wurde.

Am Boden zeigte Anna Heckmann das sich das Training der letzten Wochen gelohnt hat. Ihr gelang seit langem wieder eine saubere Übung mit Salto vorwärts.

Danach ging es zum Sprung. Nach dem Boden war dies das zweite Gerät, an dem die Mannschaft zu viert starten konnte. Johanna Löwe zeigte, dass es die richtige Entscheidung war, ihr noch bis zu diesem Wettkampf Zeit zu geben, um die nötige Sicherheit zu erlangen. Sie präsentierte einen tollen Überschlag und wurde hierfür mit 10,10 Punkten belohnt.

Zum Schluss ging es an den Stufenbarren, das „Horrorgerät“ unserer Mädchen. Hier wollte die letzten Wochen einfach kaum eine Leistungssteigerung gelingen. Lediglich Sarah konnte hier einen Fortschritt mit dem Gelingen des Aufhockens für sich verbuchen.

Annika Stundner zeigte bis kurz vor der Landung eine tolle Barrenübung, konnte dann aber den Abgang nicht sicher landen und musste damit einen Sturz in Kauf nehmen.

Am Ende reichte es in einem sehr starken Teilnehmerfeld leider nur für Platz 5 hinter der Konkurrenz aus dem eigenen Turngau, welche man 4 Wochen zuvor noch hinter sich lassen konnte. Dennoch sind wir sehr zufrieden mit der Leistung unserer Turnerinnen und wünschen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und verletzungsfreies Training.

Ein großes Dankeschön geht an Larissa Schäfer für die Betreuung der Mädchen während des Wettkampfes und an Natascha Schäfer, die für uns als Kampfrichter im Einsatz war.

Auszug aus der Siegerliste

Mannschaft LK 3

WK 204                LK 3        Jg. 2006+j.

  1. Platz    TV Monsheim mit Sarah Dannenfelser, Anna Heckmann,                  122,85 Pkt.

Annika Stundner und Johanna Löwe

Gold für den TV Monsheim

Am 09.09.2018 fanden in der Sporthalle des Bildungszentrums Worms die Gau- Meisterschaften Mannschaft statt. Aufgrund des zur gleichen Zeit stattfindenden Monsheimer Marktes stellte der TV Monsheim nur 2 von durchaus 5 möglichen Mannschaften zum Wettkampf, damit am Nachmittag möglichst viele Kinder den TV Monsheim beim Marktumzug unterstützen konnten.

Bereits früh an diesem Sonntagmorgen hieß es den vergangenen Marktabend hinter sich zu lassen und alle Kräfte für den Wettkampf zu mobilisieren.

Unsere Mädchen in der LK 3 zeigten einen super Wettkampf. Sarah Dannenfelser zeigte eine sehr gelungene Balkenübung ohne Sturz. Annika Stundner gelang erstmals wieder seit langem eine Kippe am Stufenbarren während eines Wettkampfes. Auch Anna Heckmann und Selina Schmidt zeigten tolle Leistungen. Zum Schluss durfte sich die Mannschaft am Ende über Platz 1 und die Goldmedaille freuen.

Im Wettkampf 303 Plicht- Programm lief es leider nicht ganz so erfreulich für unsere Mädchen. Marie Borger, Lena Schulze und Julia Nientiedt mussten leider zu dritt den Wettkampf bestreiten. Dennoch gaben sie alles und turnten fast fehlerfreie Übungen. Seelisch und moralisch wurden sie dabei von ihrer verletzten Mannschaftskameradin Mareike Arms unterstütz, der wir auf diesem Wege weiterhin gute Besserung wünschen. Am Ende reichte es für die geschwächte Mannschaft leider nur für Platz 3 und damit nicht für die Qualifikation zu den Rheinhessen- Meisterschaften. Dennoch können alle drei Turnerinnen sehr stolz auf ihre Leistung sein.

Im Anschluss an den Wettkampfmorgen ging es nach einer kurzen Stärkung direkt nach Monsheim, um dort zusammen mit den restlichen Vereinskollegen gemeinsam den Umzug mitzulaufen. Denn, dieses Jahr ist ein besonderes Jahr für unseren Verein, der nun sein 40- jähriges Bestehen feiert.

Wir bedanken uns bei Mareike Weiß vom TV Mörstadt für die gelungene Kooperation bei der LK- Mannschaft. Des Weiteren möchten wir uns bei Larissa Schäfer für die Betreuung der Turnerinnen während des Wettkampfes und bei Anke Geidel und Natascha Schäfer, die für uns als Kampfrichter im Einsatz waren bedanken.

Wir wünschen den Turnerinnen der LK- Mannschaft viel Erfolg bei den Rheinhessen- Meisterschaften am 13./14. Oktober in Stadecken- Elsheim.

 

Auszug aus der Siegerliste

WK 204           12+j.                LK3

  1. Platz            TV Monsheim mit Annika Stundner, Sarah Dannenfelser,              132,60 Pkt.

Anna Heckmann und Selina Schmidt (TV Mörstadt)

WK 303           14+j.                P6-P8

  1. Platz            TV Monsheim mit Marie Borger, Lena Schulze,                                    178,25 Pkt.

Julia Nientiedt

Sophie Graf holt Bronze

Bronze für Sophie Graf bei den Rheinland- Pfalz Meisterschaften 2018

Am 17.06.2018 fanden in Grünstadt die Rheinland- Pfalz Meisterschaften der Leistungsklasse 2 und 3 statt. Für den TV Monsheim hatte sich Sophie Graf im Jahrgang 2003-2007 der LK2 qualifiziert.

Sophie startete am Stufenbarren in ihren Wettkampf. Sie zeigt eine gute, fast fehlerfreie Übung und konnte sich somit bereits nach dem ersten Gerät auf einen großartigen vierten Platz vorkämpfen. Danach ging es an das Zittergerät, den Schwebebalken. Hier hieß es nun die Nerven zu bewahren und eine sturzfreie Übung zu zeigen. Sophie zeigte auch hier Nervenstärke und blieb trotz kleinen Wacklern feste auf dem Balken stehen. Lediglich der Handstandabrollen wollte, wie auch bei den Wettkämpfen zuvor, nicht gelingen. Mit einer sehr guten Wertung von 12,65 Punkten konnte Sophie ihre gute Platzierung vom Stufenbarren noch weiter ausbauen und sich auf Platz 3 nach vorne kämpfen. Beim dritten Gerät dem Boden hieß es nun nochmal alles geben, sauber zu turnen und die Spitze anzugreifen. Die halbe Schraube rückwärts gelang mit kleinem Schritt nach der Landung und auch so zeigte Sophie eine gute Übung. Mit einer Wertung von 13,15 Punkten gelang es ihr hervorragend die Spitze anzugreifen und somit durfte sie auf Platz 2 zum letzten Gerät wechseln. Leider war der Sprung heute nicht wie sonst Sophies bestes Gerät. Kleine Unsauberkeiten und Schritte bei der Landung sorgten dafür, dass sie einiges an Abzügen einstecken musste. Nach dem Sprung hieß es Abwarten bis zur Siegerehrung.

Sophie strahlte zurecht, als sie als dritte Siegerin und beste Turnerin aus Rheinhessen das Siegerpodest betreten durfte. Das harte Training der letzten Wochen hat sich ausgezahlt und somit konnte sich Sophie umso mehr über die Bronzemedaille bei den Rheinland- Pfalz Meisterschaften freuen.

Ein großes Dankeschön geht an das Trainerteam des TSV Gau- Odernheim, wo Sophie trainiert, für die Betreuung und Unterstützung von Sophie beim Wettkampf.

 

Auszug aus der Siegerliste:

WK 204 LK2 Jg. 2003 – 2007

  1. Platz Sophie Graf 49,50 Punkte